Herzlich willkommen auf unserer Homepage!

 

Wer sich Gott geweiht hat,

 der hat keinen Grund zu trauern,

 wohl aber fröhlich zu sein.

 Ignatius von Loyola

 

 

Was sind Beginen?

 

Beginen gibt es seit mehr als 900 Jahren. Diese spirituelle Frauengemeinschaft verbreitete sich über die Jahrhunderte innerhalb Europas und verkörperte verschiedenste Lebensmodelle. Sie schaffte in einer von Männern dominierten Welt einen Rahmen der freien Entfaltung für spirituelle Entwicklung, die es sonst für Frauen in der Zeit nicht gab. Sie waren angesehen, da sie als wohltätige Kraft in Städten und Gemeinden Arbeiten der Pflege, Betreuung, Sterbebegleitung, Seelsorge, Heilkunde und mehr übernahmen. Aber auch im Handwerk traten sie selbstbewusst auf, sodass sich eine wunderbare weiblich-spirituelle und gleichzeitig zutiefst praktische Lebensart herausbilden konnte. Sie wohnten zusammen in Höfen, meistens in Kirchennähe, und blieben unverheiratet. Man konnte jederzeit diesen freien Ordensstand verlassen, war also in jeder Hinsicht ungebunden und frei für eine individuelle Entwicklung. Im 13. Jahrhundert dann begannen die Schwierigkeiten mit der Kirche, und am Ende wurden die Beginen verfolgt, verbrannt oder zwangsweise in kirchlichen Orden untergebracht. Dass sich diese Bewegung bis heute gehalten hat, grenzt an ein Wunder. Doch wollen wir nicht verheimlichen, dass sie beinahe ausgerottet wurde und nur dank des Einsatzes vieler Frauen in die Neuzeit gerettet und wiederbelebt werden konnte. Eine umfassende Sammlung von Texten und geschichtlich einwandfreier Dokumentation über die Beginenbewegung findet man auf der Homepage "Beginen-Netzwerk" und teilweise auch auf dieser Homepage.

 

Der Beginenhof Nordhastedt

 

Der spirituelle Grundstein des Beginenhofes Nordhastedt wurde bereits im Jahr 1994 mit der Gründung von Phoenix-Netzwerk gelegt. Unter der Leitung von Manuela Schindler erfuhr das Phoenix-Netzwerk eine wechselvolle Geschichte, die mitunter sehr schwierige Wegesabschnitte mit sich brachte. Die spirituellen Lehren, für die das Phoenix-Netzwerk bis heute eintritt, basieren auf eigenen Erfahrungen, welche die Lehren der Bibel und der anderen heiligen Schriften bestätigen. Wer interessiert ist an der Geschichte und den einzelnen Abschnitten, die das Phoenix-Netzwerk bemeistern musste, kann sich auf der Homepage  im Bereich „Ziele und Visionen“ informieren.

Wenn alte, beinahe vergessene spirituelle Wege auf eine moderne spirituelle Initiative wie das Phoenix-Netzwerk treffen, können unglaubliche Synergien entstehen! So erging es uns, als wir durch einen intuitiven Hinweis auf die Beginen stießen. Das war im Jahr 2011 und führte in Folge zu vielen umwälzenden Ereignissen und Veränderungen. Im Homepagetext „Begine sein, eine Zerreißprobe?“ von Manuela Schindler wird anschaulich geschildert, wie wir unsere geistige Gleichheit mit der Beginenbewegung entdeckten und somit endlich einen „Hafen“ gefunden hatten, in welchem wir uns sicher und geborgen fühlen durften.

Als sich im Dezember 2018 die Gelegenheit bot, in Nordhastedt einen Beginenhof zu eröffnen, ergriffen wir die Chance. Nun wurde konkret, was wir uns schon immer gewünscht hatten.

 

Was wir wollen und anbieten

 

Wir leben in inniger Freundschaft mit Gott und bringen das bestmöglich zum Ausdruck. Das eigene Leben umzuwandeln in einen „Tempel Gottes“ und die Lebensqualität zu erhöhen durch Liebe zu spirituellen Geboten, moralischen Werten und klarer Ausrichtung auf das Ziel der Befreiung, ist uns sehr wichtig. Wir durften in den vergangenen 30 Jahren erkennen, dass diese Ausrichtung ein wirkungsvoller Schutz ist vor ungewollten Einflüssen und Kräften, denen man auf dieser Welt ausgesetzt ist und die das Leben bestimmen, ob man es will oder nicht.

Diese Werte wollen wir teilen, weshalb im Beginenhof in Zukunft Vorträge, Seminare und andere Veranstaltungen angeboten werden, die von Manuela Schindler, der Gründerin von Phoenix-Netzwerk, geleitet werden.

Weiterhin ist durch die angegliederte „Praxis Heilräume“ die Arbeit an der Gesundheit und für die Gesundheitsvorsorge ein wichtiger Ansatz. Martina Struckhoff ist sowohl medizinische Fußpflegerin und Podologin, als auch Vertreterin der alten Gesundheitslehren der Hildegard von Bingen.

Wir bieten ein Gästezimmer für Frauen mit Zugang zu Bibliothek, kleiner Küche und dem Gartenpark, um das Leben in einem Beginenhof direkt erfahren zu können. Behandlungen der Praxis Heilräume oder spirituelle Beratungen können ergänzend gebucht werden.

Bei Interesse finden Sie viele Informationen, Texte und Bilder auf unserer Homepage - telefonisch erreicht man uns unter der Nr. 04804-201 - schriftlich über unser Kontaktformular.

 

Diese Klappkarte mit derselben Darstellung unserer Absichten wie oben

kann man bei uns gern abholen oder sich zusenden lassen.